Jahreshauptversammlung RE Basketball

Die diesjährige JHV der Basketballabteilung findet am Donnerstag, 21. Mai 2015, um 18.30 Uhr in der Geschäftsstelle des Hauptvereins in der Römerstraße 14, 58332 Schwelm, statt.

(als pdf zum download)

Abteilungsversammlung 2015

Donnerstag, 21.Mai 2015, 18.30 Uhr

in der Geschäftsstelle des Hauptvereins,

Römerstraße 14, 58332 Schwelm


Tagesordnung

a)    Begrüßung

b)    Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung

c)    Bestimmung eines Protokollführers

d)    Bericht des Abteilungsleiters zum vergangenen Jahr

e)    Bericht des Vorstands "Sport"

f)     Entlastung des Abteilungsvorstandes

g)    Wahl eines Wahl- bzw. Versammlungsleiters

h)   Wahl des Abteilungsvorstandes

    • Abteilungsleiter
    • stv. Abteilungsleiter
    • Abteilungsleitung Finanzen
    • Abteilungsleitung Sport
    • Abteilungsleitung Jugend

i)     Ausblick auf die kommende Saison durch Vorstand "Sport"

j)     Anträge

k)    Verschiedenes

 

gez. Andreas Happe
(Abteilungsleiter)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

JHV beschließt Beitragserhöhung

Die Jahreshauptversammlung des Hauptvereins hat den bisherigen Vorstand bestätigt und für weitere zwei Jahre mit der Aufgabe der Vereinsführung beauftragt. Zum Vorsitzenden wurde wieder Klaus Rauhaus gewählt, sein Stellvertreter ist Jürgen Michels. Für die Finanzen zeichnet weiterhin Diedrich Franke verantwortlich, als Vorstand Sport wurde Björn Hunstock bestimmt.

Gleichzeitig hat die Mitgliederversammlung am Freitagabend einstimmig die Erhöhung der Beiträge zum 01. Januar 2016 beschlossen. Hintergrund ist die Erhöhung der Sportstättennutzungsgebühren der Stadt Schwelm zum gleichen Zeitpunkt um 200 Prozent. Jugendliche zahlen ab 2016 72 Euro im Jahr, Erwachsene 96 Euro.

Die große Rote Erde Party findet in diesem Jahr am 14. November im Ibach-Haus statt.

WR - Artikel

Abteilungsbeitrag wird ab der
Saison 2011 / 12 eingeführt.

Auf der Abteilungsversammlung 2011 am 04. Mai 2011 haben die anwesenden stimmberechtigten Mitglieder einstimmig den Antrag des Abteilungsvorstandes angenommen, ab der kommenden Saison einen Abteilungsbeitrag in Höhe von 48,- € pro für alle aktiv am Spielbetrieb teilnehmenden Basketballer über 10 Jahren zu erheben.

Nunmehr liegt der Beschluss dem Vorstand des Hauptvereins zur Genehmigung vor.

Der Abteilungsvorstand hatte folgenden Antrag gestellt:

Beschlussvorschlag:
Die Abteilung Basketball erhebt für alle Mitglieder der Abteilung, die am
Spielbetrieb teilnehmen (= solche, die jeweils über einen aktuellen Spielerpass
beim DBB gelistet sind), ab dem vollendeten 10. Lebensjahr einen
Abteilungsbeitrag in Höhe von 48,- Euro.
Der Betrag, der pro Person gilt und insoweit auch keinen weiteren
Ermäßigungen (wie Familienbeitrag) unterliegt, wird jeweils für den Zeitraum
vom 01. Juli eines Jahres bis zum 30.06. des Folgejahres Saison bezogen
erhoben und in diesem Zeitraum, in Regel zum 01. September, eingezogen.

AL Andreas Happe verwies auf die hierzu im Internet veröffentlichten Unterlagen, und führte ergänzend in das Thema mittels eines ausführlichen Power-Point-Vortrages (als pps-Datei; als pdf-Datei) ein.

Inhaltlich zeigt die Ausgabensituation der Abteilung, dass die anfallenden Kosten nicht annähernd durch die eingenommenen Mitgliedsbeiträge gedeckt werden. Zuführungen durch Dritte sind notwendig, um die Kosten zu decken. Eine Überprüfung der Ausgaben hat gezeigt, dass bezogen auf das einzelne Mannschaftsmitglied die Kosten um ein Vielfaches den Mitgliedsbeitrag übersteigen. Kosten für Pässe. Mannschaftsmeldungen, Verbandsabgaben, Schiedsrichter, Pässe, Trikots, Bälle etc. - all dieses verursacht Aufwendungen, die über die Einnahmen weit hinausreichen.

Beispielsweise sind die Kosten für eine Jugend-Regionalligamannschaft im Minimum mit 2880,- Euro im Jahr anzusetzen, was bei 12 Spielern einen Betrag von 240,- Euro pro Spieler ausmachen würde. Jugendliche zahlen indes nur einen Beitrag in Höhe von 54,- Euro. Zur Defizit-Verringerung soll der Abteilungsbeitrag eingeführt werden.

Hierzu ist anzumerken, dass bereits auf der Jahreshauptversammlung 2009 ein Beschluss zur Einführung eines Abteilungsbeitrages  getroffen worden ist. Aufgrund der Neustrukturierung des Hauptvereins und der dabei dort anstehenden neuen Beitragsordnung wurde zum damaligen Zeitpunkt jedoch davon abgesehen, den Beitrag einzuführen, um die weitere Entwicklung im  Verein und in der Abteilung zunächst einmal abzuwarten. Nunmehr kann festgestellt werden, dass sich an den Eckpunkten keine Veränderungen ergeben haben. Vielmehr hat sich die Situation aufgrund der Kostensteigerungen weiter verschärft.

Ursprünglich hatte der Vorstand eine Verdopplung des Vereinsbeitrages als Abteilungsbeitrag geplant, so dass 72,- € für Vollzahler und 54,- € für ermäßigte Beiträge zusätzlich zur Beschlussfassung gestanden hätten. Bei Durchsicht der Pass- und Mitgliederlisten konnte allerdings festgestellt werden, dass viele Seniorenpässe von Schülern und Studenten in Anspruch genommen werden, so dass ohnehin nur wenige Vollzahler zu verzeichnen gewesen wären. Aus diesem Grunde wurde ein für alle gleicher Zusatzbeitrag in Höhe von 48,- Euro zur Abstimmung gestellt.

Es wurden diverse Nachfragen gestellt und beantwortet, ausführlich Für und Wider des Antrages diskutiert. Letztlich wurde der Antrag einstimmig (ohne Enthaltung und ohne Gegenstimme) von den stimmberechtigten Mitgliedern verabschiedet.  Auch die anwesenden Eltern, die nicht stimmberechtigt waren, äußerten ihr Verständnis und trugen die Erhöhung mit.

_____________________________________________________________