Neue Regeln 2017

Das DBB-Schiedsrichter-Referat hat darüber informiert, dass der Weltverband FIBA am 18. August 2017 die Offiziellen Spielregeln 2017 veröffentlicht hat, die weltweit gültig sein werden. Gemäß Beschluss des DBB-Präsidiums vom 27. August 2017 übernimmt der DBB diese Regeln mit sofortiger Wirkung für den gesamten Spielbetrieb in Deutschland.

Damit alle umfassend über den Inhalt der Regeländerungen informiert sind, hat der DBB auf seiner E-Learning-Plattform DBB-Campus (zu erreichen über https://dbb.triagonal.net) für alle Interessierten einen interaktiven Schulungskurs eingerichtet.

Neben diesem innovativen Informationsangebot sind im DBB-Campus natürlich auch Materialien in herkömmlicher Form zu finden, d.h. man kann sich

eine Änderungsübersicht,

eine Präsentation sowie

die geänderten Regeltexte

downloaden. 
Die weitreichendste Änderung in den Spielregeln 2017 betrifft die Schrittfehlerregel. Ferner gibt es kleinere Änderungen u.a. beim unsportlichen Foul und bei der Spieldisqualifikation. Die Details sind dem Schulungskurs sowie den anderen Materialien zu entnehmen.. 
Die gedruckte Ausgabe der Spielregeln 2017 wird erst im Oktober 2017 zur Verfügung stehen, da sich die FIBA noch redaktionelle Änderungen vorbehält.

So ist der DBB-Campus zu nutzen: Auf der Seite https://dbb.triagonal.net findet man rechts eine Login-Möglichkeit. Der Anmeldename lautet "fibaneu", das Kennwort lautet "dbb". Abschließend klickt man auf den Login-Button. Nun kann man am Kurs "Neue FIBA-Regeln" teilnehmen.

Nicht vergessen: Ton am Gerät einschalten, denn Videos und Texte werden verbal erläutert.

Für Fragen steht im Schiedsrichter-Referat in der Bundesgeschäftsstelle Mo Damiani gern zur Verfügung (mo.damiani@basketball-bund.de, 0 23 31 / 106 145).

Respekt!

U10 Regionalliga im Wesentlichen nach U12 Spielregeln

Da für die Saison 2015/16 erstmalig eine U10-Regionalliga eingeführt wurde, hat die Spielleiterin Sabine Nowara auf Nachfrage zu den Spielregeln folgendes erklärt:

Es gelten in der U10 Regionalliga die Regeln der U12, d.h. es gibt nun auch in der U10 das "Rückspiel" und alle Sekunden-Regeln (3-,5-8- und 14/24-Sek) kommen zur Anwendung.
Dies war bisher nicht der Fall! Gemäß der Anlage J6 sind diese Regeln großzügig und dem Entwicklungsstand der Kinder gemäß auszulegen bzw. anzuwenden. 
Die einzige Regeländerung in Bezug auf den U10-Spielbetrieb besagt, dass die Freiwurflinie um 1,8m nach vorne verlegt wird (in der U12 ist es 1 m).
Auch die Spielzeit ist nun 4x10 Min. gestoppt.