Großartige Stimmung bei den diesjährigen Grundschulmeisterschaften!

Zu einer frühmorgendlichen Zeit eröffnete die Organisatorin die diesjährigen Grundschulmeisterschaften und bedankte sich gleich für die Freistellung der Schüler und Bereitstellung der Halle der GS Ländchenweg.

Eine großartige Stimmung war gleich zu Beginn dieses Events zu spüren.

Aufregung, Spannung und Nervosität ging schon seit 2 Wochen im wöchentlichen Training rum. Die häufigsten Fragen "Wann ist das nochmal?", "Spiel ich auch wirklich mit?" oder "Gegen wen spielen wir denn?" zeigte die unglaubliche Vorfreude auf die Stadtmeisterschaften.

Dann ging es bereits um kurz vor 9 Uhr mit dem 1.Spiel los. Mit dem Sprungball wurde dann jegliche Nervosität abgelegt und durch lautstarkes Anfeuern fielen dann auch recht schnell die ersten Körbe. Jeder Korberfolg wurde von den Bankspielern bejubelt und keiner konnte es abwarten endlich auch auf das Spielfeld zu kommen.

Im Training noch etwas zurückhaltend, ließen sich alle von der tollen Atmosphäre anstecken und waren mit großem Engagement dabei.

Da bei den Klassen 1 und 2 nur zwei Grundschulen antraten, war das einzige Spiel auch zugleich das Endspiel. Hier setzte sich die GS Engelbertstrasse recht deutlich mit 12:2 gegen die GS Nordstadt durch.

Die Sorgen der Eltern und Lehrer ob den die kleinen wirklich bis zum Korb kommen, verschwanden gleich zu Beginn dieses Spiels, da zahlreiche Würfe an den Ring gingen.

Aber nicht nur durch die Würfe begeisterten die Jüngsten. Auch das Zusammenspiel war sehr gut, sodass jeder auch den Ball bekam.

Bei den Klassen 3 und 4 traten 4 Grundschulen an.

Die Kath.Grundschule St.Marien belegte zwar den 4.Platz, aber die Spieler zeigten, was sie in den letzten Jahren gelernt haben und so wurde jeder erzielter Korb wie ein Sieg gefeiert.

Auf einen beachtlichen 3.Platz landete die GS Nordstadt da durch die dünne Personaldecke die Unterstützung aus der 2.Klasse notwendig war. Und die machten ihre Sache richtig gut. Im 1.Spiel noch etwas mit zu viel Respekt, spielten sie in den anderen Spielen frech auf. So wurde der einzige Sieg laut umjubelt!

Als 2.Sieger gingen die Schüler der GS Ländchenweg nach Hause und mussten so den Wanderpokal weiterreichen. In einem spannenden Spiel gegen den Stadtmeister unterlagen sie dank guter Defence nur mit 4:5.

Der Grundschulstadtmeister wurde mit 3 Siegen die GS Engelbertstrasse. Die Schüler und Schülerin zeigten ein tolles Zusammenspiel und die Punkte verteilten sich auf viele Spieler.

Als MVP wurde dann Jannis Sprinz von der GS Ländchenweg ausgezeichnet, der in allen Spielen eine gleich gute Leistung in Offence wie Defence zeigte und durch kluges Passspiel auffiel.

Die Coaches der Schul-AG`s waren nach dem Turnier sichtlich zufrieden. Einige Kinder haben bereits eine tolles Spielverständnis und auch technisch sind viele auf einem guten Weg. Viele Bälle fanden ihr Ziel, sodass es sehr viel zum Jubeln gab.

Jetzt heißt es wieder: Fleißig weiter trainieren und bis zum nächsten Jahr!