Sportentwickler*in gesucht

Die TG Rote Erde Schwelm sucht eine(n) neue(n) Sportenwickler*in!

Du kennst jemand der Interesse hast oder interessierst dich selbst für diese Aufgabe? Dann geht es hier zur Ausschreibung

Auch gegen Lüdenscheid noch kein Sieg zu holen

Baskets Lüdenscheid   –   RE Baskets Schwelm     54:42
(16:8/20:12/7:9/11:13)

Am Samstag reiste die u14 nach Lüdenscheid zum direkten Tabellennachbarn. Motiviert starteten die Kids in die Partie, jedoch brachten kleine Schwierigkeiten beim Ballhandling und in den Abschlüssen viel Unsicherheit bei einigen Spielern. Diese legten sich jedoch im Laufe des Spieles immer mehr, sodass offensiv immer mehr Druck auf den gegnerischen Korb ausgeübt wurde. Leider fehlte bei einigen noch immer der entschlossene Mut zum Korbleger oder das lockere Händchen, sodass einige Korbleger nicht ihr Ziel fanden. Eine, vor allem in der ersten Hälfte, schwache Ausbeute beim Offensiv-Rebound ließ kaum zweite Chancen zu. Defensiv waren es hauptsächlich Fastbreak Punkte, die den Lüdenscheidern es möglich machten davon zu ziehen. Kämpferisch ließen die Kids aber nicht nach, ganz im Gegenteil. Angeführt von Janne wurde immer mehr um jeden Ball und Rebound gekämpft, bis zur letzten Sekunde. Das Team ließ sich von dieser Euphorie anstecken, weswegen auch das 3. und 4. Viertel gewonnen wurde. Mason wusste in der Zeit vor allem bei der Rebound-Arbeit zu überzeugen, Andrew zeigte eine souveräne Leistung von der Freiwurflinie, Noah und Ülkuhan wussten mit ihrem Zug zum Korb immer mehr Druck auf die Defense aufzubauen.

Im Gesamten ist es sehr schade, dass die Aufholjagd am Ende nicht gereicht hat. Allerdings hat das Team eine solide Entwicklung in dem Spiel gezeigt. Mit einer guten Trainingswoche sind wir gespannt, was das nächste Spiel am Sonntag bringt. Da heißt der Gegner nämlich wieder Lüdenscheid!

 

RE Baskets Schwelm:

Stöcker, Y., Osei, A (3), Hömberger, C. (2), Kassmann, F., Hohagen, J. (6), Güven, D., Oberbeul, N. (8), Dere, Y., Bautista, M. (2), Pampar, Ü (21), Grenz, E.